Netzwerktermine

Online Jour Fixe Termin mit der Kulturverwaltung

29.05.2019, 10-12 Uhr: Online Jour Fixe Termin mit der Kulturverwaltung.
Ort: Internet
– interner Termin

83. Strukturtreffen des Netzwerks

Montag 25.05.2020, 19 Uhr: 83. Strukturtreffen des Netzwerks
Ort: c/o KUNSTPUNKT BERLIN, Schlegelstraße 6, 10115 Berlin
– Teilnahme nur auf Einladung

Statement des Netzwerks zur aktuellen Ausschreibung „Auszeichnung künstlerischer Projekträume und -initiativen“

hier geht´s zum Statement

Glänzende Aktionstage der Vielen

 


Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus und zum Europatag sendet der Glänzende Stream der Vielen am 8. und 9. Mai Beiträge und Aktionen der 4.400 Unterzeichner*innen aus über 30 Erklärungen der VIELEN in Deutschland und Österreich.

8. Mai 2020
75. Jahrestag der Befreiung
18–24h: Glänzender Streaming Kanal

9. Mai 2020
EUROPATAG
Für ein offenes EUROPA DER VIELEN
12.30-13.30h

Ein glänzender Stream der Aktionen der Vielen:
Von einem goldenen Studioraum aus werden die Tage moderiert, als Schnittstelle aller überregionalen glänzenden Aktionen der Vielen.
Hier fließen sowohl live-Streams wie auch vorproduzierte Videos zusammen, werden miteinander verschnitten und live auf einem Youtube-Kanal gesendet. Neben dem Material der verschiedenen Aktionen werden auch Statements, Interviews oder Ausschnitte themenbezogener Formate, die in Vorbereitung auf die Aktionstage stattgefunden haben, gesendet.

Link zum Livestream

Onlinetreffen der AG-Kunstpunkt des Netzwerks

Donnerstag 7.5.2020, 19 Uhr: Onlinetreffen der AG-Kunstpunkt des Netzwerks
– Teilnahme nur auf Einladung

Onlinetreffen der AG-Politik des Netzwerks

Montag 4.5.2020, 17-20 Uhr: Onlinetreffen der AG-Politik des Netzwerks
– Teilnahme nur auf Einladung



Weitere Termine und Infos

Museen, nicht-kommerzielle Galerien und Bibliotheken dürfen ab 4. Mai öffnen

Ab dem 4. Mai dürfen laut Kultursenator Klaus Lederer Museen und nicht-kommerzielle Galerien unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften wieder öffnen, das Gleiche gilt für Bibliotheken.
In den Berliner Museen, nicht-kommerziellen Galerien und Ausstellungshäusern finden zunächst bis zum 03. Mai 2020 keine Ausstellungen und Führungen statt. Ab dem 4. Mai 2020 dürfen diese unter strengen Auflagen wieder für den Publikumsverkehr öffnen. Kommerzielle Galerien werden so behandelt wie der übrige Einzelhandel. Weitere Informationen

Koalition der freien Szene – Frühlingsplenum

5. Mai 2020, 18-20 Uhr, Frühlingsplenum. zusammenkommen – zusammen reden – zusammen handeln / gather together – talk together – act together.
Lasst uns auch in Corona-Zeiten treffen – zusammen sind wir stark – more than ever! Weitere Informationen über Ort und Top´s unter KdfS

3. offener Brief der Koalition der freien Szene

Sehr geehrte Frau Senatorin Pop, sehr geehrter Herr Senator Kollatz, sehr geehrter Herr Senator Lederer,
erleichtert und dankbar haben Berlins Künstler*innen die Soforthilfe 2 aufgenommen. Ein großes Lob gebührt den zuständigen Mitarbeiter*innen der Senatsverwaltungen und der ibb für die schnelle und unkomplizierte Abwicklung. Ein besonderer Dank gilt weiterhin auch unseren Verbänden und den vielen Ehrenamtlichen der Freien Szene, die in den letzten Wochen unermüdlich informiert, Dokumente übersetzt und anderen bei der Online-Antragstellung geholfen haben. Weiterlesen KdfS

Senatsverwaltung für Kultur und Europa ermöglicht Verfahrensvereinfachungen im Zuwendungsrecht

Zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen des Corona-Virus für die Zuwendungsempfängerinnen und -empfänger von Projektförderungen bietet die Senatsverwaltung für Kultur und Europa ab sofort verschiedene Verfahrenserleichterungen an.
So können, beispielsweise, bei Absage der Veranstaltungen aufgrund der Corona-Krise die bereits angefallenen Kosten als zuwendungsfähige Ausgabe anerkannt werden.
Ebenso können ausfallbedingte Mehrkosten (z.B. Hotel-Stornierungen weil Beteiligte aufgrund von Quarantäne nicht anreisen können etc.), aufgrund der Ausnahmesituation im Rahmen der Zuwendung als zuwendungsfähige Ausgaben anerkannt und abgerechnet werden.
Es dürfen Ausfallhonorare – an zum Stichtag 15. März 2020 bereits engagierte Künstler*innen – in Höhe von 60 Prozent (mit Kind/ern 67 Prozent) des Honorars (analog zu angestellten Künstler*innen) gezahlt werden, auch wenn Ausfallhonorare nicht ausdrücklich vereinbart wurden.
Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Den kompletten Katalog der Verfahrenserleichterungen gibt es hier

Stimmungsbild für die 20. Ausgabe – Prolog

Liebe Projektraumbetreiber*innen und liebe Betreiber*innen von künstlerischen Initiativen,
wir bereiten gerade die 20. Ausgabe der Künstlerzeitschrift Prolog – Heft für Zeichnung und Text zum Thema „Absage“ vor. Heft und Thema haben wir im Januar ausgeschrieben, mittlerweile wurde das Thema uns schon als prophetisch gedeutet. Und weil es gerade so aktuell ist, haben wir beschlossen, eine Art „Stimmungsbild“ aus der Berliner Projektraumszene einzuholen und dieses im gerade entstehenden Heft zu versammeln und zu veröffentlichen. Wir bitten Euch um aktuelle Statements: Wie geht es Eurem Projektraum/ Eurer -initiative mit der aktuellen Situation? Was hattet Ihr geplant? Was fällt weg? Was bedeuten die Schließung für Eure Arbeit/ Euren Raum?
Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns kurze Statements schickt (bitte mit Namen des Raums/der Initiative). Wir hoffen auf ein heterogenes Stimmungsbild der zahlreichen Projekträume und -initiativen in der Stadt!
Antworten bitte an folgende Adresse: redaktion@prolog-zeichnung-und-text.de
Beste Grüße von Anton Schwarzbach und Dorit Trebeljahr
Prolog – Heft für Zeichnung und Text

Aufruf zur Teilnahme am Kunst- und Kulturfestival Ortstermin 20

Ein Projekt des Kunstverein Tiergarten e.V.
Aufruf zur Teilnahme am Kunst- und Kulturfestival
Ortstermin 20 – bis hierher und nicht weiter . this far and no further.
28. – 30. August 2020
Anmeldung von Offenen Ateliers, eigenen Ausstellungen und Veranstaltungen noch bis 3. Mai ausschließlich online mit einem ausgefüllten Bewerbungsformular.
Nähere Informationen und die Anmeldeformulare für Ortstermin 20 finden Sie auf der Website: www.ortstermin.kunstverein-tiergarten.de

Petition für Hilfe von Freiberufler und Kunstschaffenden

Das Coronavirus hat zurzeit großen Einfluss auf fast alle Bereiche unseres Lebens. Neben gesundheitlicher Bedenken leiden viele Branchen an erheblichen wirtschaftlichen Einbußen. Konzerte, Events, Aufführungen – nach und nach werden alle großen, aber auch kleinen Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Freiberufler und Kunstschaffende stehen vor der Frage, wie sie ihre Existenz sichern.
Hier kann eine Petition an die Bundesregierung unterschrieben werden.