Netzwerktermine

Zweiter Workshop Netzwerk 3000

Dienstag 8.10.2022, 13-19 Uhr: Zweiter Workshop des Netzwerks aus dem Förderprogramm „Profil: Soziokultur – Sonderprogramm NEUSTART KULTUR“ Netzwerk 3000. Anmeldung und Informationen zum Workshop bis zum 1. Oktober unter fsk@projektraeume-berlin.net
Ort: Kunstpunkt
– Teilnahme nur auf Einladung

102. Onlinestrukturtreffen des Netzwerks

Dienstag 4.10.2022, 19 Uhr: 102. Onlinestrukturtreffen des Netzwerks
Ort: via Zoom
– Teilnahme nur auf Einladung

101. Strukturtreffen des Netzwerks

Dienstag 23.08.2022, 19 Uhr: 101. Strukturtreffen des Netzwerks
Ort: panke.gallery, Gerichtstr. 23, Hof 5, 13347 Berlin
(Eingang vom Fluss, durch den Garten)
– Teilnahme nur auf Einladung

Onlinetreffen der AG-Politik

Mittwoch 29.Juni. 2022, 19 -21 Uhr: Onlinetreffen der AG-Politik des Netzwerks Ort: ZOOM (Zoom Meeting Link bitte unter politik@projektraeume-berlin.net erfragen) – Teilnahme nur auf Einladung

100! Strukturtreffen des Netzwerks

Montag 27.06.2022, 19 Uhr: 100! Strukturtreffen des Netzwerks
Ort: G.A.S-station, Tempelherrenstraße 22, 10961 Berlin
– Teilnahme nur auf Einladung

Auftaktveranstaltung Netzwerk 3000

aus dem Förderprogramm „Profil: Soziokultur-Sonderprogramm NEUSTART KULTUR“.
Im Programm sind bis Ende des Jahres 2022 vier Workshops vorgesehen zu Themen wie: Struktur und Kommunikation, Sichtbarmachung (Social Media) und Vernetzung, Evaluation bestehender Prozesse, Coaching der Prozesse durch Externe, Förderstrukturen, Nachhaltigkeit etc.
Bei Interesse an der Teilnahme am ersten Workshop bitten wir um eine Rückantwort bis zum 15.6.2022 via e-Mail an: fsk@projektraeume-berlin.net
Workshop im Kunstpunkt, Samstag 18.6.2022 (13-19 Uhr).
Selbstverständnis des Netzwerks



Weitere Termine und Infos

Ausschreibung:
Ein Projektraum in Berlin-Tempelhof langfristig zu vergeben

Kultur Räume Berlin, vertreten durch die Kulturraum Berlin GmbH, vergibt im Rahmen des Arbeitsraumprogramms (ARP) geförderte Räume für die künstlerische Arbeit der Freien Szene Berlins. Das Arbeitsraumprogramm ist ein Förderinstrument zur Bereitstellung und Sicherung von Räumen für Kunst- und Kulturschaffende des Landes Berlin.
Aktuell vergeben wir an diesem Standort einen Projektraum für maximal 5 Jahre. Die Ausschreibung richtet sich sowohl an künstlerische Projekträume als freie, selbstinitiierte Orte der Präsentation und Produktion, als auch an Projektinitiativen ohne räumliche Verortung aus dem Bereich Bildende Kunst. Bewerbungsfrist: 21.09.2022.
Weitere Informationen

LUFT – internationales Networking-Event

zur Vernetzung der europäischen Projektraumszene findet am Samstag, 10. und Sonntag, 11. September von 13-17 Uhr im KUNSTPUNKT, Schlegelstr. 6, 10115 Berlin statt.
Achtzehn Initiativen aus Den Haag, Limerick, Stockholm, Riga, Kopenhagen, Frankfurt und Berlin präsentieren ihre Räume und Organisationen sowie ausgewählte Kunstwerke an ihren Ständen, um ihre Aktivitäten zu zeigen und neue Kooperationen zu starten.
Weitere Infos ARNE

REMINDER – AUSSCHREIBUNG NEUSTARTplus

Programm für kunstvermittelnde Akteure.
Die Stiftung Kunstfonds unterstützt mit dem Sonderförderprogramm „NEUSTARTplus Plattformen der bildenden Kunst“ Einrichtungen und Orte, die zeitgenössische bildende Kunst präsentieren, vermitteln und am aktuellen Diskurs teilnehmen. Ziel ist es, diese in ihrer Funktion als analoge Plattformen für Innovation und Austausch zu stärken.
Antragsberechtigt sind z.B. Kunst- und Atelierhäuser, Produzent:innengalerien, Kunstvereine, Galerien, Künstler:innenkollektive oder freie Kunstorte. Sie müssen ihren Sitz in Deutschland haben und mit ihren Aktivitäten eine überregionale Wirkung erzielen.
Weitere Informationen

Sommerplenum der Koalition der Freien Szene

am Mittwoch, den 24. August um 17 Uhr
im Hof der Alten Münze, Molkenmarkt 2, 10179 Berlin.
Ab 18.30 Uhr feiern wir zusammen 10 JAHRE KOALITION DER FREIEN SZENE.

Neue Stipendien für Betreiber*innen von Projekträumen und –initiativen im Jahr 2022

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa schreibt aktuell ein Stipendium für Betreiber*innen von Berliner Projekträumen und –initiativen im Bereich Bildende Kunst aus. Bitte beachtet das sich pro Projektraum oder Initiativen nur eine Person bewerben kann. Es sollen 50 Stipendien à 8000 € vergeben werden. Die Ausschreibung endet am 04.08.2022 um 18.00 Uhr. Bei der Antragstellung unbedingt die weiteren Hinweise im aktuellen Informationsblatt beachten: Website

Das Netzwerk bietet am Dienstag den 12.07.2022 um 19 Uhr eine Zoom Infoveranstaltung dazu an. Falls Ihr noch Fragen zum Stipendium habt könnt ihr diese uns dort gerne stellen. Zugangslink und Fragen bitte an contact@projektraeume-berlin.net.

raumohneraum #07

Die Ausstellung versammelt die Beiträge der zwei Berliner Projektinitiativen Skulpturverein und hunger ::. Gemeinsam präsentieren sie die siebte Ausgabe der Reihe „raumohneraum“, mit welcher das Netzwerk freier Berliner Projekträume und –initiativen ausgewählten Kunstinitiativen ohne eigenen Raum die Möglichkeit gibt, mit den von ihnen ausgewählten Künstler:innen sichtbar zu sein. Vernissage: 01.07.2022, ab 19 Uhr. KUNSTPUNKT BERLIN, Schlegelstr. 6, 10115 Berlin-Mitte. Weitere Informationen

Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2022 vergeben

Zum elften Mal werden die ausgelobten Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen vergeben. In diesem Jahr wird das Preisgeld in Höhe von insgesamt 100.000 Euro gestaffelt zu drei Preisen à 20.000 Euro und vier Preisen à 10.000 Euro vergeben.
Die Jury empfiehlt, 3 Projekträume/-initiativen mit jeweils 20.000 Euro auszuzeichnen: Archive Kabinett (Wedding), Chiara Figone, Art-Lab Berlin im iPhonedoctor (Moabit), Salah Saouli, Videoart at Midnight (Mitte), Olaf Stüber.
4 Projekträume/-initiativen mit jeweils 10.000 Euro: Hopscotch Reading Room (Tiergarten), Siddhartha Lokanandi, SOX Berlin (Kreuzberg), Marlene Zoë Burz, STATIONS (Kreuzberg), Melissa Canbaz, TV Bar (Schöneberg), Max Pitegoff.
Die Jury hat aus 64 gültigen Bewerbungen ausgewählt : Tomke Braun, freie Kuratorin/Creamcake/vorm. Kuratorin Kunstverein Göttingen. Alexander Koch, Kunsttheoretiker/-vermittler/Kurator/Galerie KOW, Arkadij Koscheew, Kulturwissenschaftler/Kurator (u.a. N.B.K.) und Sylvia Sadzinski, Kuratorin/Kulturwissenschaftlerin/alpha nova & galerie futura.
Pressemitteilung / Infoseite Senatsverwaltung

Frühlingsplenum der Koalition der Freien Szene (online)

16. Mai 2022, 18 Uhr, (Digitales) Frühlingsplenum der Koalition,
das nächste Plenum der Koalition der Freien Szene wird am Montag, den 16. Mai um 18 Uhr auf Zoom stattfinden. Kommt zahlreich und bringt so viele andere Freie-Szene-Akteur*innen wie möglich mit – zusammen sind wir stark!
Hier ist der Link für eine digitale Teilnahme:
Meeting-ID: 815 4359 1600 Kenncode: 852433
Weitere Informationen unter KdfS.