Netzwerktermine

50! STRUKTURTREFFEN DES NETZWERKS

10.09.2015, 19 Uhr: 50! Strukturtreffen des Netzwerks
Ort: Kronenboden, Schwedenstr. 16, 13357 Berlin – Wedding
– Teilnahme nur auf Einladung

Netzwerk Filmdreh

24.08.2015, 17 Uhr: Netzwerk Filmdreh
Ort: Kotti-Shop, Adalbertstr. 4, 10999 Berlin.
Im Rahmen der Preisverleihung 2015 soll auch ein Kurzfilm über das Netzwerk produziert werden.
– Teilnahme nur auf Einladung

TREFFEN DER AG-VEREINSGRÜNDUNG

18.08.2015, 19 Uhr:  Treffen der AG-Vereinsgründung
Ort: Kunstraum t27, Thomasstraße 27, 12053 Berlin
– interner Termin

TREFFEN DER AG-KW

22.7.2015, 19 Uhr: 2. Treffen der AG-KW
Ort: Spor Klübü, Freienwalder Straße 31, 13359 Berlin
– interner Termin

49. STRUKTURTREFFEN DES NETZWERKS

07.07.2015, 19 Uhr: 49. Strukturtreffen des Netzwerks
Ort: HilbertRaum, Reuterstr. 31, 12047 Berlin
– Teilnahme nur auf Einladung



Weitere Termine und Infos

Stellungnahme des Netzwerks freier Berliner Projekträume und -initiativen zum Haushaltsplanentwurf 2016/17 der Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten betreffend Titel 68123 (Ehrungen, Preise/Preise für Projekträume und -initiativen)

Die Summe der Auszeichnungen für künstlerische Projekträume und -initiativen soll von Eur 210.000 auf Eur 655.000 erhöht werden, allerdings neben dem ursprünglichen Vergabebereich Bildende Kunst auf die Bereiche Literatur und Musik erweitert werden.

Download: Stellungnahme

Plenum der Koalition der Freien Szene

26.08.2015, 19 Uhr: Plenum der Koalition der Freien Szene
Ort: ausland, Lychener Str. 60, 10437 Berlin

liebe mitstreiterInnen der koalition der freien szene,
der haushaltsentwurf 2016/2017 ist veröffentlicht und allenthalben wird daran gearbeitet, diesen auszuwerten.

was umfassen die 10 punkte der koalition der freien szene?
was findet sich von diesen 10 punkten im haushaltsentwurf 2016/2017?
was findet sich in diesem haushalt außerdem zur freien szene?
wie kann der parlamentarische prozeß der haushaltsverabschiedung von der freien szene begleitet werden?

kommenden mittwoch soll das nächste plenum stattfinden, in dem möglichst aus allen sparten kurz über den aktuellen stand berichtet und der gemeinsame umgang damit besprochen werden soll.

What the f**k is a Project Space?

12.08.2015, 19 Uhr: What the f**k is a Project Space?
Ort: nGbK, Oranienstraße 25, 10999 Berlin

General Public veranstaltet im Rahmen des diesjährigen Project Space Festivals am 12.August 2015 in der nGbK ein Panel mit anschließendem Roundtable zur Situation der Berliner Projekträume.
Das Panel wird in Deutsch sein, der Roundtable im Anschluss kann bei Bedarf auf Englisch fortgeführt werden.

engl.:
As part of this years Project Space Festival, General Public is organising a panel about the recent situation of Berlin project spaces.
The panel will further on extend to a round table. Time and place is August 12, 2015 at Berlin-Kreuzbergs nGbK.

Podium Teilnehmer/Participants:
Susanne Husse (District)
Matthias Mayer (Netzwerk Freier Berliner Projekträume und -Initiativen)
Nora Mayr (Insitu – Project Space Festival)
Antje Weitzel (Uqbar)
Manuel Wischnewski (Neue Berliner Räume)
Moderation: Oliver Baurhenn (General Public)

Weitere Informationen:
What the f**k is a Project Space?
Event im Rahmen des Project Space Festival

Arbeits- und Recherchestipendien aus City Tax Mitteln

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt im Jahr 2015 aus City Tax Mitteln mindestens 140 Arbeits- und Recherchestipendien in den Bereichen Darstellende Kunst, Bildende Kunst, Literatur, Ernste Musik und Jazz.
Im Bereich Bildende Kunst: Anzahl der Stipendien: 43, mindestens 34 für Künstlerinnen und Künstler und Maximal 9 für Kuratorinnen und Kuratoren.
Bewerbungsschluß 14.7. 2015
http://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/foerderprogramme/artikel.329625.php

ERWEITERUNG DER PREISE ZUR AUSZEICHNUNG KÜNSTLERISCHER PROJEKTRÄUME UND INITIATIVEN 2015

Nachdem das Finanzgericht Berlin-Brandenburg einen Antrag auf Aussetzung der Erhebung der City Tax in der letzten Woche abgewiesen hat, stehen in diesem Jahr erfreulicherweise zusätzliche Mittel zur Förderung der Freien Kulturszene Berlins zur Verfügung. Es werden deshalb in diesem Jahr nicht nur sieben, sonder vierzehn Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und -initiativen im Bereich Bildende Kunst an folgende Preisträger vergeben:

Autocenter Berlin, Berlin-Weekly, Bublitz, die raum,
G.A.S-station, Grimmuseum gUG, insitu e.V., Kinderhook & Caracas,
Kotti-Shop, Meinblau e.V., rosalux, Rumpsti Pumsti (Musik),
SCHAU FENSTER, tête.

Pressemitteilung
Förderergenisse Bildende Kunst 2015

Treffen der Koalition Freie Szene

15.06.2015, 18 Uhr: Treffen der Koalition Freie Szene zur Kampagne 2015
Ort: Uferstudios, Uferstraße 8, 13357 Berlin

Vorbereitungen und Besprechungen zum Kampagnenzeitraum vom 28.08. bis 26.09.2015.

Erste Entscheidung zur City Tax Berlin

Die Klage zur City Tax wurde in erster Instanz abgewiesen. Somit werden Gelder aus den Einnahmen 2014 frei. Der Teil der Einnahmen, der 25 Millionen Euro übersteigt, also ca. 4,1 Mill. Euro, stehen zu jeweils einem Drittel für Kultur, Sport und Tourismus zur Verfügung.
Im Kulturbereich soll vor allem die Szene freier Künstler profitieren. So kann mit Unterstützung für Stipendien und einer Unterstützung für Projekträume und -initiativen gerechnet werden.

Pressemitteilung der Finanzverwaltung