AKTIONEN DES NETZWERKS FREIER BERLINER PROJEKTRÄUME UND -INITIATIVEN - RELEVANTE DISKURSE UND VERANSTALTUNGEN

Livestreams X-Raum weiter online

Die beiden Livestreams von der Ausstellungseröffnung im KUNSTPUNKT und der Preisverleihung im Humboldthain Club, können in der Rohfassung auf unserem YouTube Kanal nachgesehen werden. Im Oktober werden beide Streams als Kurzfassung mit Ausschnitten und Höhepunkte erstellt werden.

Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen für das Jahr 2021

16. und 17.09.2021: das Netzwerk organisiert die zehnte Preisverleihung zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen für das Jahr 2021 der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Staatssekretär für Kultur Dr. Torsten Wöhlert wird die Preisverleihung am 17. September im Rahmen der Berlin Art Week vornehmen.
Die gleichzeitige Ausstellung findet am 16. September 2021 im KUNSTPUNKT BERLIN statt. Die Preisverleihung  am 17. September 2021 im Rahmen der Berlin Art Week im Humboldthain Club, Hochstraße 46, 13357 Berlin.

Website online:
projectspaces-berlin.net

Netzwerk YouTube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCcgSxi3iuFf6k_6bZcSnsYg
Ausstellung KP Stream am 16.9.2021 – ab 18 Uhr
Videolink: https://youtu.be/QSSTaWLPB4I
Preisverleihung Stream am 17.9.2021 – ab 17 Uhr
Videolink: https://youtu.be/MI8jpIZAaFI

Downloads:
Buch- und Websiteinfo – Flyer (pdf)
Veranstaltungsfaltblatt (pdf)
Veranstaltungsinfo – Flyer (pdf)
Videobeiträge Information (pdf)
Pressemitteilung dt. (pdf)
Press release engl. (pdf)

Zweijährige Basisförderung für Projekträume und –initiativen 2022-2023 vergeben

In der Sitzung vom 18. und 19. August 2021 hat sich die Jury für zweijährige Basisförderungen an 27 Projekträume und -initiativen ausgesprochen.
Die Jury hatte über 99 Anträge mit einer Gesamtantragssumme von rund 8.200.000 Euro zu befinden. Im Vergleich hierzu standen der Jury lediglich Mittel in Höhe von 1.600.000 Euro (800.000 Euro pro Jahr) für die zweijährige Vergabe zur Verfügung. Die Mitglieder der Jury waren Anke Becker, Kati Gausmann, Cornelia Lund, Alanna Lynch, Lieke Ploeger.
Weitere Informationen

Start der Kampagne für ein Berliner Kulturfördergesetz.

Mehr als 50 Berliner Kulturverbände haben heute am 31.8.2021 die Kampagne für ein Berliner Kulturfördergesetz gestartet. Vorausgegangen waren monatelange Gespräche in Sparten- und Themenspezifischen Arbeitsgruppen.
Weitere Informationen: www.kulturfoerderngesetz.de

Hybrides Sommerplenum der KdfS

17. August 2021, 18-20 Uhr, (Digitales) Sommerplenum der Koalition.
Das nächste Plenum der Koalition der Freien Szene wird am Dienstag, den 17. August um 18 Uhr in die UFERSTUDIOS vor Studio 11 stattfinden (Uferstudios | Uferstraße 23, 13357 Berlin [U8 Gesundbrunnen]). Dieses Plenum wird sowohl analog als auch digital angeboten. Es wird gebeten, für die Präsenzveranstaltung bis 10. August eine verbindliche Anmeldung per Mail an info@koalition-der-freien-szene-berlin.de zu senden.  Weitere Informationen unter KdfS.

Offene Ausschreibung künstlerische Kurzfilme und Videos/Open call Short Films and Video Art

Offene Ausschreibung für künstlerische Kurzfilme und Videos Anlässlich der Veranstaltung „X-Raum“
 im Rahmen der Preisverleihung an 10 Projekträume und -initiativen 2021. Das Netzwerk freier Berliner Projekträume und –initiativen e.V. organisiert im Rahmen der Berlin Art Week 2021 die zehnte Preisverleihung zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen für das Jahr 2021 der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Weitere Informationen und Einreichformulare in Deutsch: pdf / rtf

[ENGL]
Open Call for Artistic Short Films and Video Art on occasion of the „X-Raum/Space“ event in line with the award ceremony for project spaces and initiatives in 2021. The Network of Berlin Independent Project Spaces and Initiatives e.V. is organizing the tenth award ceremony for artistic project spaces and initiatives for the year 2021 of the Berlin Senate Department for Culture and Europe as part of Berlin Art Week 2021.
Further information and application forms in english: pdf / rtf

92. STRUKTURTREFFEN DES NETZWERKS (online)

Dienstag 10.08.2021, 19-21 Uhr: 92. Strukturtreffen des Netzwerks (online)
Ort: via Zoom-Meeting
– Teilnahme nur auf Einladung

KURZSTATEMENT DES NETZWERKS ZUR AKTUELLEN ZWEIJÄHRIGEN BASISFÖRDERUNG FÜR PROJKETRÄUME UND -INITIATIVEN

Aufruf zur Solidarität – Basisförderung für VIELE!
Wir fördern die Vielfalt und Solidarität zwischen den unterschiedlichsten Projekträumen und Projektinitiativen. (Selbstverständnis vom Februar 2019).
Das Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen setzt sich für bestmögliche und bedarfsgerechte Förderstrukturen der ganzen freien Szene von Projekträumen und  Projektinitiativen ein.
Weitere Informationen oder als pdf in dt./engl.

Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2021 vergeben

Zum zehnten Mal werden die ausgelobten Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen vergeben. Auf Grund der aktuellen Lage bedingt durch die Corona-Pandemie wurde entschieden, die Vergabebedingungen an die existentiell erschwerte Situation der Projektraumbetreiber*innen und Initiativen wieder anzupassen und statt 5 Preise à 20.000 € nunmehr 10 Preise à 10.000 € zu vergeben.
Der Jury, welche die Preisträgerinnen und Preisträger aus 68 Bewerber*innen ausgewählt hat, gehörten an: Anke Becker, Kati Gausmann, Cornelia Lund, Alanna Lynch, Lieke Ploeger.
Folgende Projekträume und –initiativen wurden von der Jury ausgewählt:
ABA e.V. | Club der polnischen Versager e.V. | COVEN BERLIN | Creamcake (Re-Lab e.V.) | diffrakt – zentrum für theoretische peripherie | Directors Lounge | Liebig12 | NOrthEurope / WestGermany | Spoiler Aktionsraum | U144 Untergrundmuseum.
Die Preisverleihung, organisiert vom Netzwerk, soll im Rahmen der Berlin Art Week im Herbst stattfinden. Wir gratulieren ganz herzlich.

91. STRUKTURTREFFEN DES NETZWERKS (online)

Mittwoch 12.05.2021, 19-21 Uhr: 91. Strukturtreffen des Netzwerks (online)
Ort: via Zoom-Meeting
– Teilnahme nur auf Einladung

Stellungnahme der Koalition der Freien Szene Berlin zur „Bundesnotbremse“

Angesichts der am 23. April in Kraft getretenen „Bundesnotbremse“ fordert die Koalition der Freien Szene eine klare Öffnungsperspektive für Kulturorte – mit einer Differenzierung zwischen Veranstaltungen im Innen- und Außenbereich – sowie weitere umfassende Hilfsmaßnahmen für freie Künstler*innen und Kulturproduzent*innen. Außerdem müssen strukturelle Verbesserungen in der Fördersystematik, den sozialen Sicherungssystemen sowie der Infrastruktursicherung JETZT umgesetzt werden, damit die Auswirkungen des Lockdowns nicht auch nach der Pandemie noch Jahre anhalten.
Weitere Informationen

Ausschreibung für Stipendien für Betreiber*innen von Projekträumen und –initiativen im Bereich Bildende Kunst im Jahr 2021

Ausschreibung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Abteilung Kultur.
Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Betreiber*innen künstlerischer Projekträume, als auch an Initiativen ohne räumliche Verortung aus dem Bereich Bildende Kunst. Antragsberechtigt sind juristische und natürliche Personen (Einzelpersonen, Vereine, Künstlergruppen, etc.).
Die Projekträume bzw. Initiativen sollen in Berlin ansässig und tätig sein, über ein eigenes, öffentlich zugängliches Programm verfügen und der Präsentation, Produktion, Entwicklung und Recherche dienen.
Weitere Informationen.

(Digitales) Frühlingsplenum der Koalition der freien Szene

17. Mai 2021, 18-20 Uhr, (Digitales) Frühingsplenum der Koalition.
Das nächste Frühlingsplenum findet am Mo 17. Mai 2021 im digitalen Raum als Zoom-Videokonferenz von 18-20 Uhr statt. Über die positive Resonanz und rege Teilnahme beim Winterplenum haben wir uns sehr gefreut, und wir hoffen wieder auf euer zahlreiches Dabeisein in diesen schwierigen Zeiten. Weitere Informationen unter KdfS.

90. STRUKTURTREFFEN DES NETZWERKS (online)

Donnerstag 08.04.2021, 19-21 Uhr: 90. Strukturtreffen des Netzwerks (online)
Ort: via Zoom-Meeting
– Teilnahme nur auf Einladung

88. STRUKTURTREFFEN DES NETZWERKS (online)

Donnerstag 04.02.2021, 19-21 Uhr: 88. Strukturtreffen des Netzwerks (online)
Ort: via Jitsi-Meeting
– Teilnahme nur auf Einladung