Links



Austausch

Initiative ‚HABEN & BRAUCHEN‘
‚HABEN & Brauchen‘ – Der 2. offene Brief zur geplanten City Tax in Berlin
‚HABEN & Brauchen‘ – Künstlerpetition. Der 1. offene Brief
‚HABEN & Brauchen‘ – Manifest

bbk Berlin
Positionspapier-Was braucht die Kunst in Berlin
Zentrale Forderungen an die Berliner Kulturpolitik

Initiative Stadt Neudenken
Positionspapier-Moratorium für Liegenschaftsverkäufe jetzt!
Berliner LiegenschaftsANZEIGER Mai 2012 

Koalition der freien Szene
Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Institut für Strategieentwicklung (IFSE) Berlin
Haus der Kulturen der Welt
Berlinische Galerie
Project Space Festival

Austausch Freie Berliner Theater-, Tanz- und Musikszene
INM – Initiative Neue Musik Berlin e.V.
LAFT – Landesverband Freie Theaterschaffende
ZTB – Der Zeitgenössische Tanz Berlin e.V.

Austausch mit Projektraum-Netzwerken anderer Städte
Netzwerk Leipzig
Netzwerk ‚Vierwändekunst‘ Düsseldorf
Netzwerk ‚Wir sind woanders #2 und #3‘ Hamburg
weitere Kontakte zu
Artists‘ Initiatives Meetings
USArtBerlin
Netzwerk ‚The Thing‘ Frankfurt/M
Netzwerk ‚Off Off‘ Schweiz
Studie ‚Produzentenraum‘
Studentenkongress ‚Make Capitalism History‘ FU Berlin

weitere interessante Links
Leerstandsmelder und Free Space Berlin: für mehr Transparenz und neue Möglichkeitsräume in der Stadt – Freiräume kleinerer und größerer Art

P/ACT FOR ART

u. a. mit Beiträgen aus Projekträumen: Art Laboratory Berlin, Flutgraben e.V., General Public, Salon Populaire

Kulturpolitisches Statement von Gabriele Horn

ArtLeaks
is collective platform initiated by an international group of artists, curators, art historians and intellectuals in response to the abuse of their professional integrity and the open infraction of their labor rights.
Artikel über ArtLeaks in ‚Die Zeit‘ 09.2011

C-o-m-m-o-n P-r-a-c-t-i-c-e > Size Matters – Notes towards a Better Understanding of the Value, Operation and Potential of Small Visual Arts Organisations, written by Sarah Thelwall, with support from Arts Council England. The paper seeks to articulate the value of the small-scale visual arts sector within the wider arts ecology. The paper explores the significant potential small-scale organisations have in the present cultural landscape and economy, also detailing the operational and investment challenges they face in realizing this.