Alle Artikel mit dem Schlagwort: Installation

Marisa Maza: Ni Para Ya – Ni Para Ca (Weder HIER noch DORT – fluide Identitäten)

Zweiteilige Videoinstallation, Druckgrafik, Präsentation Recherche 26.10.-7.12.2019 // Mi-Sa 15:00-18:00 Eröffnung: 25.10.2019, 19:00 In Ni Para Ya – Ni Para Ca (Weder HIER noch DORT – fluide Identitäten) beschäftigt sich Marisa Maza multimedial mit der Verknüpfung von Gender, kolonialer Vergangenheit und postkolonialer Gegenwart in Kolumbien. Das Zentrum des Ausstellungsprojektes bildet eine Rauminstallation, die gängige Perspektiven hinterfragen […]

FRAME / ing

(English version below) FRAME / ing mit Arbeiten von Antje Blumenstein (Faltung), Ines Doleschal (Malerei), Knut Eckstein (Installation), Jay Gard (Skulptur), Ina Geißler (Foto Cutout), Harriet Groß (Zeichnung/Installation), Hansjörg Schneider (Cutout/Collage) Eröffnung am Freitag, den 13. September 2019, 19–22 Uhr 14. September 2019 – 12. Oktober 2019 Schon für Alberti war das Bild das Fenster zur Welt. Heute […]

Group Global 3000: Wege zur Nachhaltigkeit

Group Global 3000: Kunst und Nachhaltigkeit ist unser Thema. Nachhaltige Entwicklung verbindet wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Dazu wollen wir mit unserer künstlerischen Arbeit durch Impulse in die Öffentlichkeit einen Beitrag leisten.

Fenster des Konsums – Künstlergespräch

Group Global 3000: Kunst und Nachhaltigkeit ist unser Thema. Nachhaltige Entwicklung verbindet wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Dazu wollen wir mit unserer künstlerischen Arbeit durch Impulse in die Öffentlichkeit einen Beitrag leisten.

Fenster des Konsums

Group Global 3000: Kunst und Nachhaltigkeit ist unser Thema. Nachhaltige Entwicklung verbindet wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Dazu wollen wir mit unserer künstlerischen Arbeit durch Impulse in die Öffentlichkeit einen Beitrag leisten.

AG Meinschaft

A Scandi-German celebration of artists‘ collaborations for creativity and sustainable professional development. In this exhibition from 12 to 21 April 2019, AG Meinschaft, Galleri Syster from Lulea in the north of Sweden, and the berliner project space HilbertRaum celebrate artists‘ collaborations for creativity and sustainable professional development. With Kuno Ebert, Tobias Sternberg and Nat Tafelmacher-Magnat […]

‚Ctrl+Alt+Del’ She Said.

Lisa Glauer // Magdalena Kallenberger Eröffnung & Artist Talk 30.3.19 // 19:00 20:00, Artist Talk. Moderation: Margarita Certeza Garcia Ausstellung & offene Druckwerkstatt: 31.3.19–27.4.19 // Mi-Sa // 16:00–19:00 Lisa Glauer und Magdalena Kallenberger haben sich auf die Suche nach dem #monumentagainstpatriarchy begeben. Als feministische Künstlerinnen und Forscherinnen gehen sie davon aus, dass Monumente gegen das […]

Umschweifen | Susanne Schär & Peter Spillmann

(english version below) Satellit #9: Umschweifen Etwas umkreisen, ab und zu abschweifen, Umwege gehen und verzögernd, langsam annähern. Der Raum und dessen Wahrnehmung nimmt in den Arbeiten von Susanne Schär & Peter Spillmann einen zentralen Platz ein. Dabei geht es ihnen nie nur um Architektur und Form. Mit reduzierten Eingriffen in die gegebene Situation evozieren […]

FACING NORTH KOREA

(Please scroll down for german version) Opening: Friday, 9 November 2018, 7 pm Duration: 10 November – 3 December 2018 Open: Thursday – Sunday, 2 – 7 pm Artists: Chan Sook Choi, Byungjun Kwon, Bernhard Draz, Georg Klein Curator: Bernhard Draz Venue: Meinblau Projektraum, Pfefferberg Haus 5, Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin Organized by Meinblau e.V., […]

A TRANS feat. Alexandra Spiegel | Hotel Tropicana – Opening

Im Rahmen des EMOP Berlin – European Month of Photography 2018 ALEXANDRA SPEIGEL Hotel Tropicana c/o ESTER BRUZKUS ARCHITEKTEN, Schwedter Straße 34A in 10435 Berlin Eröffnung, Samstag, 29. September 2018 um 19 Uhr In der Ausstellung Hotel Tropicana lenkt die Architektin und Künstlerin Alexandra Spiegel unseren Blick auf Kuba. Ihre großformatigen Arbeiten setzen Alltag und […]