Alle Artikel mit dem Schlagwort: Installation

Paola Bascón, Invocations of Remembrance, 2021

Invocations of Remembrance

TUESDAYS @HILBERTRAUM 30. NOVEMBER 2021 18-21 UHR Invocations of Remembrance A video performance work and installation by Paola Bascón They say, if memory had a body it would be a body of water crossing the ground, like a woven fabric of water strings that constantly interweave. Always opening, expanding, new channels of water emerging, ramifying, […]

Antonia Breme – V (Virtus)

In her sculptural work Antonia Breme deals with display elements in the context of store window displays. She examines the artistic practice of designing window displays as an alternative means of income and, in this context, addresses the question of the so-called „money job“, that many artists perform in addition to their artistic work. In […]

Foibles of a Reconstruction

OPENING: FOIBLES OF A RECONSTRUCTION

NON Berlin is please to present Foibles of a Reconstruction, the first solo exhibition of the
Vietnamese-American artist Trong Gia Nguyen in Berlin. The artist assembles
a series of installations and works that consider the fragmentation of a larger collective psyche,
associating it with notions of structural decline and the breakdown of communication.

Leo de Munk

MOMENTMAL*

Wir laden Euch hierzu nicht ein, wir möchten nicht, dass Ihr Euch durch die Stadt bewegt und Euch gefährdet. Die Galerie bleibt verschlossen und die Arbeit ist nur von außen sichtbar. Die Installation richtet sich an diejenigen, die notwendigerweise die sonst stark frequentierte Fuldastraße nutzen müssen, um Einkäufe oder ähnliches zu erledigen – quasi eine „Kapelle am Wegesrand“ (frei nach Jörg Immendorf, der sein Lokal ` La Paloma´ so bezeichnete). Uns anderen bleibt die digitale Dokumentation und die Hoffnung, dass wir uns bald wiedersehen können.

Eine feministische Perspektive für Berlin heute! Wie könnte eine nicht-sexistische Stadt aussehen?*

Die Ausstellung mit Positionen von fem_arc, Sarah Held, Elke Krasny & Sophie Lingg & Claudia Lomoschitz, Dorothea Nold, Banu Çiçek Tülü, Lena Wegmann & Tabea Latocha und Ina Wudtke widmet sich in Installationen, Fotografien, Sound- und Textarbeiten Stadt- und Raumkonzeptionen aus einer feministischen Perspektive. Die Arbeiten thematisieren gegenwärtige urbane und gesellschaftliche Schieflagen und entwickeln stadtpolitische […]

GG3: „Fossile Sucht“ 10.1.2020

Group Global 3000: Kunst und Nachhaltigkeit ist unser Thema. Nachhaltige Entwicklung verbindet wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Dazu wollen wir mit unserer künstlerischen Arbeit durch Impulse in die Öffentlichkeit einen Beitrag leisten.

Marisa Maza: Ni Para Ya – Ni Para Ca (Weder HIER noch DORT – fluide Identitäten)

Zweiteilige Videoinstallation, Druckgrafik, Präsentation Recherche 26.10.-7.12.2019 // Mi-Sa 15:00-18:00 Eröffnung: 25.10.2019, 19:00 In Ni Para Ya – Ni Para Ca (Weder HIER noch DORT – fluide Identitäten) beschäftigt sich Marisa Maza multimedial mit der Verknüpfung von Gender, kolonialer Vergangenheit und postkolonialer Gegenwart in Kolumbien. Das Zentrum des Ausstellungsprojektes bildet eine Rauminstallation, die gängige Perspektiven hinterfragen […]

FRAME / ing

(English version below) FRAME / ing mit Arbeiten von Antje Blumenstein (Faltung), Ines Doleschal (Malerei), Knut Eckstein (Installation), Jay Gard (Skulptur), Ina Geißler (Foto Cutout), Harriet Groß (Zeichnung/Installation), Hansjörg Schneider (Cutout/Collage) Eröffnung am Freitag, den 13. September 2019, 19–22 Uhr 14. September 2019 – 12. Oktober 2019 Schon für Alberti war das Bild das Fenster zur Welt. Heute […]

Group Global 3000: Wege zur Nachhaltigkeit

Group Global 3000: Kunst und Nachhaltigkeit ist unser Thema. Nachhaltige Entwicklung verbindet wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Dazu wollen wir mit unserer künstlerischen Arbeit durch Impulse in die Öffentlichkeit einen Beitrag leisten.

Fenster des Konsums – Künstlergespräch

Group Global 3000: Kunst und Nachhaltigkeit ist unser Thema. Nachhaltige Entwicklung verbindet wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Dazu wollen wir mit unserer künstlerischen Arbeit durch Impulse in die Öffentlichkeit einen Beitrag leisten.

Fenster des Konsums

Group Global 3000: Kunst und Nachhaltigkeit ist unser Thema. Nachhaltige Entwicklung verbindet wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Dazu wollen wir mit unserer künstlerischen Arbeit durch Impulse in die Öffentlichkeit einen Beitrag leisten.

AG Meinschaft

A Scandi-German celebration of artists‘ collaborations for creativity and sustainable professional development. In this exhibition from 12 to 21 April 2019, AG Meinschaft, Galleri Syster from Lulea in the north of Sweden, and the berliner project space HilbertRaum celebrate artists‘ collaborations for creativity and sustainable professional development. With Kuno Ebert, Tobias Sternberg and Nat Tafelmacher-Magnat […]

‚Ctrl+Alt+Del’ She Said.

Lisa Glauer // Magdalena Kallenberger Eröffnung & Artist Talk 30.3.19 // 19:00 20:00, Artist Talk. Moderation: Margarita Certeza Garcia Ausstellung & offene Druckwerkstatt: 31.3.19–27.4.19 // Mi-Sa // 16:00–19:00 Lisa Glauer und Magdalena Kallenberger haben sich auf die Suche nach dem #monumentagainstpatriarchy begeben. Als feministische Künstlerinnen und Forscherinnen gehen sie davon aus, dass Monumente gegen das […]