Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aufzeichnen und Erinnern – Schreiben über Performance

13. November 2017 @ 18:30 - 21:30

Buchvorstellung, Performances und Gespräch mit Künstler*innen und Wissenschaftler*innen aus Basel, Berlin und Leipzig. Anlässlich der im Diaphanes-Verlag erschienenen zweiten Publikation zur Performance Chronik Basel stellen die Herausgeberinnen ihre Methode zur Geschichtsschreibung von Performancekunst als ein kollektiver Prozess des kommunikativen Erinnerns vor. Der Abend ist dem Austausch zwischen Vertreter*innen der Berliner und der Schweizer Performanceszenen gewidmet. Nach der Buchpräsentation werden Live-Performances von Muda Mathis und Sus Zwick (Basel), sowie von Jörn Burmester, Joy Harder, Lan Hungh und Anja Ibsch (APAB Berlin) gezeigt. Anschließend findet eine Diskussion zu den Themen Schreiben über Performancekunst und Formate des Aufzeichnens und Erinnerns mit Barbara Büscher (Leipzig), Steffi Weismann (Berlin), den Herausgeberinnen der Performance Chronik Basel und allen Anwesenden statt.

Details

Datum:
13. November 2017
Zeit:
18:30 - 21:30
Veranstaltungkategorien:
, ,
Website:
www.kunsthauskule.de

Veranstaltungsort

Kunsthaus KuLe
Auguststr. 10
Berlin, 10117
+ Google Karte
Website:
www.kunsthauskule.de

Veranstalter

KuLe
E-Mail:
infoadkunsthauskule.de
Website:
www.kunsthauskule.de

Weitere Angaben

KuratorInnen:
Sabine Gebhardt Fink, Muda Mathis, Margarit von Büren, Steffi Weismann
KünstlerInnen:
Jörn Burmester, Anja Ibsch, Joy Harder, Lan Hungh, Muda Mathis, Sus Zwick