Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Fenster: Calypso, Christiane Spatt

23. Dezember 2020 @ 8:00 - 17:00

kostenlos

Das Fenster.
Von der Realität in die virtuelle Realität und zurück. Eine interaktive Aktion in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen verbunden mit der G.A.S-station.

Calypso
Christiane Spatt

Sitzt die Frisur, das Make-up, zeigen sich schon Falten? – im täglichen Blick in den Spiegel (oder in eine Auslage im Vorübergehen) prüfen wir unser Äußeres.

Die Spiegelinstallation „Calypso“ zeigt ein anderes, etwas verzerrtes Bild. Eingravierte Wörter, die grundlegende Emotionen wie Freude, Wut, Scham, Angst, Liebe etc. bezeichnen, verändern die glatte Oberfläche der Spiegel und somit das Spiegelbild und verweist auf die Grundlage unseres menschlichen Seins.

Was macht uns aus, was treibt uns an, was bestimmt unsere Denkweise, was prägt unser Tun?…

Im Fenster täglich: 10-18 Uhr
23.12.2020 – 1.2.2021

[ENGL]
Calypso
Christiane Spatt

Is the hairstyle right, the make-up, are wrinkles already showing? – in the daily look in the mirror (or in a display in passing) we check our appearance.

The mirror installation “Calypso” shows a different, somewhat distorted picture. Engraved words denoting basic emotions such as joy, anger, shame, fear, love, etc., alter the smooth surface of the mirrors and thus the reflection, pointing to the basis of our human existence.

What makes us, what drives us, what determines our way of thinking, what shapes our actions?…

At the Fenster daily from 10 am-6 pm
23.12.2020-1.2.2021

Mit freundlicher Unterstützung / Kindly supported by:

Details

Datum:
23. Dezember 2020
Zeit:
8:00 - 17:00
Eintritt:
kostenlos
Website:
http://www.2gas-station.net/2gas-stationblog/?page_id=323

Veranstaltungsort

G.A.S-station
Tempelherrenstr. 22
Berlin, 10961 Deutschland
Telefon:
030 25 966 036
Website:
www.2gas-station.net

Weitere Angaben

Ausstellungszeit:
23.12.2020-1.2.2021
KuratorInnen:
Elisa Asenbaum, Thomas Maximilian Stuck
KünstlerInnen:
Christiane Spatt