Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die KUNST ist ToT ∞ | TANDEM

Oktober 8 @ 18:30 - 21:30

kostenlos

Die KUNST ist ToT ∞
Das 10. internationale, spartenübergreifende und themenspezifische Ausstellungsprojekt 2021.

Die KUNST ist ToT ∞ | TANDEM – Literatur und Bildende Kunst im Dialog – zum Hören
Anylands: Zoltán Lesi & Ricardo Portilho | Der wiederholte Mensch: Julius Kirchner & Ekaterina Skladmann | Lebendiges Doppel / Geschoben: Ulrich Gorsboth & Isolde Gorsboth | Kirschblüten und das Gesehene: Manuel Radons & Monica Burger | Kunst ist / Botschaft: Patricia Brooks | Kunst ist TOT. Ein Gassenröntgen: Stefanie Fridrik & Alexander Peskador & Gregor Schima | LUCIDA CONSOLE con arte oder ohne: Natalie Deewan | Nach draußen / Mitteilungen aus dem toten Winkel: Elisabeth Mittag & Anne Ullrich | Tot ist kein Zustand: Ilse Kilic & Fritz Widhalm | Wie läßt man die Leiche verschwinden? / Am I There Yet?: Herbert Christian Stöger & Alina Staicu.

8.10.2021, 18:30 Uhr / Einlass ab 18 Uhr
Alle Beiträge via Beamer im großen Ausstellungsraum sowie
Live-Kurzlesungen von Elisabeth Mittag, Monica Burger und Albert Markert.

Die Veranstaltung wird auch gleichzeitig via LiveStream übertragen.
Livestream am 8. Okt. 2021, 18:30 Uhr
https://youtu.be/o5uznK46Zzw

In Berlin befinden wir uns in einer sehr dynamischen Pandemiesituation und müssen deshalb die Ausstellungs- Veranstaltungsbedingungen laufend an die aktuelle Situation anpassen. Tagesaktuelle gültige Hygieneschutzmaßnahmen bitten wir unserer Website zu entnehmen, die wir laufend aktualisieren. Besucht werden kann z.Zt. die Veranstaltung unter der sogenannten 3G-Regel und wir bitten notwendige Unterlagen bereit zu halten. Natürlich werden dabei die geltenden Hygienevorschriften und Kontaktbeschränkungen beachtet. Auch wollen wir mit Hilfe digitaler Mittel den Zugang zur Ausstellung für alle sicher gestalten und ermöglichen. Dazu werden wir den QR-Code der Corona Warn App zur Verfügung stellen und zusätzlich Kontaktformulare auslegen.

Da nur eine begrenzte Anzahl von Personen gleichzeitig im Raum anwesend sein können, raten und bitten wir um Voranmeldung via e-Mail.
Die einzelnen Beiträge zu TANDEM – Literatur und Bildende Kunst im Dialog sind anschließend ab 9.10.2021 auf unserem YouTube-Kanal zu hören und zu sehen.

****
Weiterhin

Die KUNST ist ToT ∞ | Positionen aus der Bildenden Kunst und den Neuen Medien
Ego und Alter, 2021, Videoinstallation von Ruben Susanne Bürgam | AUS LIEBE WEINEN, 2020/21, Mixed Media Rauminstallation von Stephanie Maier | Die Schirmfrau, 2021, literarische Mixed Media Rauminstallation von Elisa Asenbaum und Thomas Ballhausen | Kritik der Urteilskraftmaschine, 2021, Mixed Media Installation von Stephan Groß und Albert Markert | Relics of Disappearance, 2011, Mixed Media Installation von Jerzy Olek | Sepaeration of Light & Darkness, 2020, Malerei von Heikedine Günther | transmission over transmission/transpassion, 2021, literarische Collage von Marion Steinfellner und Herbert J. Wimmer.

Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-17 Uhr erster Samstag im Monat 16-20 Uhr.
Dauer: bis Dezember 2021

Weitere aktuelle Informationen auch zu unseren Öffnungszeiten finden Sie wie gewohnt auf unserer Website.

Mit freundlicher Unterstützung von:

*****

[ENGL]

ART is DeaD ∞
The 10th international, interdisciplinary and topic centered exhibition project 2021.

ART is DeaD ∞ | TANDEM – literature and visual arts in dialogue – to listen to
Anylands: Zoltán Lesi & Ricardo Portilho | Der wiederholte Mensch: Julius Kirchner & Ekaterina Skladmann | Lebendiges Doppel / Geschoben: Ulrich Gorsboth & Isolde Gorsboth | Kirschblüten und das Gesehene: Manuel Radons & Monica Burger | Kunst ist / Botschaft: Patricia Brooks | Kunst ist TOT. Ein Gassenröntgen (1): Stefanie Fridrik & Alexander Peskador & Gregor Schima | LUCIDA CONSOLE con arte oder ohne: Natalie Deewan | Nach draußen / Mitteilungen aus dem toten Winkel: Elisabeth Mittag & Anne Ullrich | Tot ist kein Zustand: Ilse Kilic & Fritz Widhalm | Wie läßt man die Leiche verschwinden? / Am I There Yet?: Herbert Christian Stöger & Alina Staicu.

8th October 2021, 6:30 pm / admission 6 pm
All positions will be shown via Beamer at the big exhibition room and
live short readings by Elisabeth Mittag, Monica Burger and Albert Markert.

Watch the event via Livestream on 8th Okt. 2021, 6:30 pm
https://youtu.be/o5uznK46Zzw
G.A.S-station – YouTube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UC-D8mBGTa-wJxFMpOstPXmA

In Berlin, we are in a very dynamic pandemic situation and therefore have to continuously adapt the exhibition and event conditions to the current situation. Please refer to our website for the latest valid hygiene protection measures, which we update on an ongoing basis. At present, the event can be visited under the so-called 3G rule and we ask you to have the necessary documents ready. Of course, the applicable hygiene regulations and contact restrictions will be observed. We also want to use digital means to make access to the event safe and secure for everyone. For this purpose, we will provide the QR code of the Corona Warn app and additionally display contact forms.

We ask for pre-registration via e-Mail since only a limited number of people can be present at the same time.
The individual contributions to TANDEM – Literature and Visual Arts in Dialogue can then be heard and seen on our YouTube channel from 9.10.2021 on.

****
ongoing
ART is DeaD ∞ | VISUAL ART und NEW MEDIAEgo und Alter, 2021, video installation by Ruben Susanne Bürgam | AUS LIEBE WEINEN, 2020/21, mixed media space installation by Stephanie Maier | Die Schirmfrau, 2021, literary mixed media space installation by Elisa Asenbaum and Thomas Ballhausen | Kritik der Urteilskraftmaschine, 2021, mixed media installation by Stephan Groß and Albert Markert | Relics of Disappearance, 2011, mixed media installation by Jerzy Olek | Sepaeration of Light & Darkness, 2020, paintings by Heikedine Günther | transmission over transmission/transpassion, 2021, literary collage by Marion Steinfellner and Herbert J. Wimmer.

Opening hours: Wed-Fri 2-5 p.m. first Saturday of the month 4-8 p.m.
Duration: until December 2021.

Visits to exhibitions can be made in accordance with the valid contact restrictions and hygiene regulations.
For individual visits, appointments can also be pre-booked by e-mail.
Kindly supported by:

Details

Datum:
Oktober 8
Zeit:
18:30 - 21:30
Eintritt:
kostenlos

Veranstaltungsort

G.A.S-station
Tempelherrenstr. 22
Berlin, 10961 Deutschland
Telefon:
030 25 966 036
Website:
www.2gas-station.net

Veranstalter

G.A.S-station
Telefon:
030 25 966 036
E-Mail:
info@2gas-station.net
Website:
www.2gas-station.net

Weitere Angaben

KuratorInnen:
Elisa Asenbaum, Thomas Maximilian Stuck, Thomas Ballhausen