Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

einszueins (11) Stefka Ammon – Künstleringespräch

28. September 2019 @ 17:00 - 18:00

english below:

Prof. Dirk Manzke im Gespräch mit 
Stefka Ammon 
zu ihrer Arbeit ‚Familienkoralle‘


Samstag, 28. September 2019 um 17 Uhr 

einszueins – Kunst in der køniglichen Backstube ist ein Projekt von Kati Gausmann

Dirk Manzke ist  Architekt, Autor, Kurator für Kunst im öffentlichen Raum und Mitbegründer des Osnabrücker Festivals TANGENCY  für Kunst im öffentlichen Raum. Er ist Professor für Städtebau und Freiraumplanung im Fachgebiet Landschaftsarchitektur an der  Hochschule Osnabrück. Sein Forschungsschwerpunkt sind  Methoden zur räumlichen Erkundung und Beobachtung, zur sinnlichen Wahrnehmung, zur Bestimmung urbaner Atmosphären und deren Transformation in den dreidimensionalen Entwurf.

Stefka Ammon hat in Philadelphia und an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee studiert. In Ihren oft ortsspezifisch angelegten Arbeiten untersucht sie Wirkungsweisen von kulturell geprägten Vorstellungen. Sie nimmt dabei auch Bezug auf ihre persönliche Biographie und Familiengeschichte und recherchiert zu Herkunft und Zuschreibungen im Feld von Familienmythologien und historischen Fakten. Parallel zu ihre Recherche hat sie begonnen, zeichnerisch auf familiäre Verbindungen zu reagieren. So ist auch die Werkserie mit Familienkorallen entstanden, zu der die Wandarbeit gehört, die Stefka Ammon in der køniglichen Backstube auf die Wand gebracht hat.

…___…___…

Discussion of the work ‚family coral‘ between Prof. Dirk Manzke and Stefka Ammon

Saturday, September 28th 2019 at 5 pm

einszueins – Kunst in der køniglichen Backstube is a project by Kati Gausmann

Dirk Manzke is an architect, author, curator for art in public space and co-founder of the Osnabrück festival TANGENCY for art in public space. He is professor for urban development and open space planning in the field of landscape architecture at the Osnabrück University of Applied Sciences. His research focuses on methods for spatial exploration and observation, for sensory perception, for the determination of urban atmospheres and their transformation into three-dimensional design.

Stefka Ammon studied in Philadelphia and at the Kunsthochschule Berlin-Weißensee. In her works, which are often site-specific, she investigates the modes of action of culturally influenced ideas. She also refers to her personal biography and family history and researches origin and attributions in the field of family mythologies and historical facts. Parallel to her research, she has begun to react to family connections through drawings. This is how the series of works with family corals was created, including the wall piece Stefka Ammon brought to the wall in the kønigliche Backstube.

 

 

Details

Datum:
28. September 2019
Zeit:
17:00 - 18:00

Veranstaltungsort

kønigliche Backstube
Zwiestädter Str. 10
Berlin, 12055 Deutschland
Website:
https://kati-gausmann.de/einszueins/

Weitere Angaben

Ausstellungszeit:
bis 24.12.2019
KuratorInnen:
Kati Gausmann
KünstlerInnen:
Stefka Ammon