Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Umschweifen | Susanne Schär & Peter Spillmann

März 15 @ 19:00 - 22:00

(english version below)

Satellit #9: Umschweifen

Etwas umkreisen, ab und zu abschweifen, Umwege gehen und verzögernd, langsam annähern.

Der Raum und dessen Wahrnehmung nimmt in den Arbeiten von Susanne Schär & Peter Spillmann einen zentralen Platz ein. Dabei geht es ihnen nie nur um Architektur und Form. Mit reduzierten Eingriffen in die gegebene Situation evozieren sie weitere Lesarten, verweisen im übertragenen Sinne auf soziale und mentale Räume und die dadurch hervorgerufenen Vorstellungen.

Für Axel Obiger wird die räumliche Ausgangslage zoniert. Es gibt ein Davor und ein Dahinter. „Shifting“ ist ein beweglicher Raumteiler, der mit der Dimension des Raumes spielt und nebensächliche Details aufnimmt.

Dazu werden weitere Arbeiten mit thematischem Bezug gesetzt. Zum einen wird mit der fotografischen Serie „Scanning Landscape“ in ihrer Abfolge die Raumlänge bespielt. Es sind Abbildungen, die durch die fehlerhafte Technik der Panorama-Aufnahme bei hoher Geschwindigkeit im Zug oder bei einer Autofahrt generiert werden. Dabei entsteht, durch aneinander gereihte Bildausschnitte einer Landschaft, eine Art Ornament mit meist wiederholenden und abstrahierten Teillandschaften. – Die so festgehaltenen Bilder widerspiegeln in ihrer gerafften Zeitspanne die Allsicht in einem Augenblick.

„Walkabout“ ist eine mehrteilige Arbeit, bestehend aus skulpturalen Gipsobjekten. In ihrer handlichen Form erinnern die einzelnen Teile an Kletterwandgriffe oder auch an Computermäuse, allesamt Formen, die eine haptische Wahrnehmung provozieren. Wie ein Pfad, arbeitsübergreiffend im Raum inszeniert, ermöglicht diese Installation ein gedankliches Abschreiten des Raumes.

Es sind allesamt Arbeiten aus dem aktuellen Schaffen. Offen bleibt, ob vor Ort noch dazu interveniert wird.

—————

(english version)

Satellit #9: Umschweifen

Circle a little, digress from time to time, take detours and approach delaying, slowly.

Space and its perception occupy a central place in the works of Susanne Schär & Peter Spillmann. Thereby they are never only concerned with architecture and form. With reduced interventions in the given situation, they evoke further readings, refer in the figurative sense to social and mental spaces and the conceptions they create.

For Axel Obiger, the spatial starting position is zoned. There is a Before and a Behind. “Shifting” is a movable room divider that plays with the dimension of the space and takes up secondary details.

In addition, further works with a thematic reference are set. On the one hand, the photographic series “Scanning Landscape” fills the length of the space through its sequence. These are images generated by the faulty technique of panorama photography at high speed in a train or during a car journey. The result is a kind of ornament with mostly repetitive and abstracted partial landscapes, which are created by the sequence of image sections of a landscape. – In their accumulated time span the images captured in this way reflect the over all view in a moment.

“Walkabout” is a multi-part work consisting of sculptural plaster objects. In their handy form, the individual parts are reminiscent of climbing wall handles or computer mice, all forms that provoke a haptic perception. Staged in the space like a path that transcends works, this installation makes it possible to tread the space mentally.

They are all works from the artist’s current oeuvre. It remains to be seen whether there will be further intervention on site.

Details

Datum:
März 15
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungkategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,
Website:
www.axelobiger.net/vorschau/

Veranstaltungsort

Axel Obiger
Brunnenstraße 29
Berlin, Berlin 10119 Deutschland
Website:
www.axelobiger.net

Veranstalter

Axel Obiger
Website:
www.axelobiger.net

Weitere Angaben

Ausstellungszeit:
16. März 2019–13. April 2019
KünstlerInnen:
Susanne Schär & Peter Spillmann